Start Submission

Reading: Historizität und Intersubjektivität der ästhetischen Erfahrung. Eine Positionierung zwischen...

Download

A- A+
Alt. Display

Research Article

Historizität und Intersubjektivität der ästhetischen Erfahrung. Eine Positionierung zwischen Jauß und Kant

Author:

Pol Capdevila

Office 52.813, c. Roc Boronat 138, Universitat Pompeu Fabra, ES-08018 Barcelona, ES
X close

Abstract

This article seeks to formulate a theory of aesthetic experience, which includes a historical dimension. It first takes some historical examples of aesthetic experience and looks for similarities amongst them. It then presents a personal reading of Jauß’s theory of aesthetic experience, which, though historicist, presents a general or universal structure. The article aims to demonstrate that Jauß’s theory is highly productive for the purpose of the current argument, but offers no satisfying solution to the problem of intersubjectivity. To solve this problem, the author turns to a recent reading of Kantian aesthetics, providing a complement to a general theory of aesthetic experience, which includes a non-relativistic factor of historicity.

 

Abstrakt

Der Aufsatz soll eine Theorie der ästhetischen Erfahrung skizzieren, die auf einer historischen Grundlage basiert. Um die ersten theoretischen Thesen formulieren zu können, werden zunächst einige Beispiele aus der Geschichte der ästhetischen Erfahrung miteinander verglichen. Von diesen Thesen ausgehend stelle ich eine mögliche Interpretation der Jaußschen Theorie der ästhetischen Erfahrung vor, die neben der historischen Dimension auch die allgemeine Struktur berücksichtigt. Es zeigt sich, dass die Jaußsche Theorie einerseits gewinnbringend für meine Absicht ist, andererseits die Frage der Intersubjektivität der ästhetischen Erfahrung nicht ausreichend erfüllen kann. Um einen Lösungsansatz für dieses Problem aufzuzeigen, ziehe ich ergänzend zu der hier entwickelten Theorie wichtige Punkte aus Kants Ästhetik hinzu.

How to Cite: Capdevila, Pol. “Historizität Und Intersubjektivität Der Ästhetischen Erfahrung. Eine Positionierung Zwischen Jauß Und Kant”. Estetika: The Central European Journal of Aesthetics 46, no. 2 (2009): 119–43. DOI: http://doi.org/10.33134/eeja.56
2
Views
Published on 25 Nov 2009.
Peer Reviewed

Downloads

  • PDF (DE)

    comments powered by Disqus